Unternehmensvorteil Datenschutz

Um Datensicherheit im Unternehmen realisieren zu können, müssen dem Schutzbedarf angemessene technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt sein. Sind jene Schutzmechanismen nicht im Unternehmens-Workflow integriert, kann es zum unbemerkten Abfluss von Daten bis hin zum kompletten Datenverlust kommen. Sowohl Kundendaten als auch die Daten der eigenen Mitarbeiter können davon betroffen sein.

Eine „Datenschutzpanne“ kann nicht nur das Image schädigen, sie kann auch zu finanziellen Sanktionen durch die Datenschutzbehörde führen. Selbst größte Anstrengungen können eine Datenschutzverletzung nicht vollends ausschließen, jedoch können Unternehmen rechtliche und somit kostenträchtige Sanktionen minimieren, indem sie ihre Strukturen und datenverarbeitende Prozesse den gesetzlichen Vorgaben der EU Datenschutz-Grundverordnung anpassen.

Den Datenschutz im Unternehmen zu leben, bedeutet nicht nur die Minderung finanzieller Risiken, sondern gleichzeitig den Zugewinn des Vertrauens von Kunden, Geschäftspartnern und den eigenen Mitarbeitern.